Equipment, cables and piping as found inside of a modern industrial power plantLEBENSZYKLUS- UND BETRIEBSKOSTEN-KONTROLLE

Obwohl wir heute beruflich wie privat exakte Planung gewohnt sind, wird ausgerechnet in einem der teuersten Bereiche, beim Hausbau, oft zu wenig auf die gesamten Lebenszyklus-Kosten eines Bauwerks geachtet. Dabei gilt die Regel: Je mehr Technologie in ein Gebäude Einzug hält, desto mehr Instandhaltungsaufwand wird über die Jahre notwendig.

Statistisch gesehen teilen sich die Gesamtkosten eines Gebäudes während seines gesamten Lebens-Zyklus in 20 % Planungs- und Baukosten und 80 % Betriebs- und Instandhaltungskosten. Wir unterstützen Sie rechtzeitig dabei, die Betriebs- und Instandhaltungskosten möglichst ohne Qualitäts- oder Komfortverlust unter Kontrolle zu halten.

Aber auch bei bestehenden Gebäuden und Objekten sind die Lebens-Zyklus-Kosten ermittelbar und im nächsten Schritt ganz individuell optimierbar. Gerne bieten wir Ihnen eine betriebs- und nutzungsbegleitende Betreuung Ihrer Residenz oder Liegenschaft zu allen Fragen des Eigentums-Alltags – und einen persönlichen Fachmann an Ihrer Seite.

 

LEVEL 1 – ANAMNESE IHRER OBJEKTSITUATION


  • Gebäudebegehung, Erfassung und Analyse der vorhandenen Gebäudetechnik (klassische Gebäudeautomation wie automatische Türen, Lifte, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Elektrotechnik etc.)
  • Erfassung der einer Wartung zu unterziehenden Gebäudetechnik
  • Erstellung eines individuellen Wartungs- und Instandhaltungsplans

 

LEVEL 2 – VERTRÄGE UND WARTUNGS-FIRMEN


  • Prüfung oder Ausarbeitung und Neuerstellung von individuellen Wartungsverträgen (Definition von Reaktionszeiten u.ä.) oder Prüfung und Optimierung bereits vorhandener Verträge
  • Bei Bedarf Firmensuche für Wartungsarbeiten und Evaluierung der Anbote

 

LEVEL 3 – ANLAGEN- UND WARTUNGSKONTROLLEN


  • Kontrolle der Wartungsarbeiten in Zusammenarbeit mit dem evtl. vorhandenen Haustechniker

 

LEVEL 4 – FEHLER- UND ALARMMONITORING


  • Bei Bedarf Aufbau eines eindeutigen, effektiven Fehler- und Alarmmonitorings auf Basis der vorhandenen Technik oder Neueinrichtung. Hier kann auch nach Bedarf ein 24h-Monitoring samt Notrufdienst eingerichtet werden.

 

OPTION A: BETRIEBSKOSTEN- & ENERGIEMONITORING


  • Erstellung und Führung eines Betriebskosten- und Energiemonitorings auf Basis der vorhandenen Zähler sowie auf Wunsch Erstellung eines optimierten Verbrauchsdatenmonitorings samt Analyse der gesamten Betriebskosten und Suche nach Einsparungsmöglichkeiten

 

OPTION B: INDIVIDUELLE INVESTITIONSPLANUNG


  • Nutzung bis zum unvorhergesehenen Totalausfall oder kalkulierbares Nutzungsrisiko: Sie haben die Wahl. Jede technische oder bauliche Anlage unterliegt einem gewissen Verschleiß oder hat eine statistische Lebensdauer
  • Wir erstellen für Sie einen übersichtlichen Investitionsplan mit den wichtigsten Fakten Ihres konkreten Gebäudes für eine Investitionskalkulation und Betriebssicherheitsprognose, damit Sie die wesentliche Kosten bereits Jahre vorher budgetär einkalkulieren können

 

AMORTISATION IHRER KOSTEN


Durch begleitende Wartung, Kontrolle, Energie- und Alarmmonitoring können wir grobe Systemausfälle
weitestgehend vermeiden, Ihren Komfort erhöhen, die Laufzeit Ihrer technischen Geräte und baulichen Anlagen
verlängern und bei Problemen schnell reagieren, um Folgeschäden zu vermeiden. Als weiteren Bonus sehen wir die Verhandlung mit Energielieferungen für Ihre Liegenschaft. Nutzen Sie unser Know-how, es zahlt sich aus.