VIRTUELLER GEBÄUDERUNDGANG MIT 2D-MESSFUNKTION

Die Vorzüge unserer Lösung
  • Einfache 360°-Fotografie ohne Stitching oder anderen Aufwendungen
  • Schnelle Erstellung von Rundgängen mit der Online-Lösung FeelEstate
  • Messfunktion basierend auf Photogrammetrie
  • Vertrauen Sie Ihr Projekt zur Gänze uns an oder genießen Sie unsere volle Unterstützung mit der Plattform FeelEstate
DER REIHE NACH

Mit VR-Fotos einer trendigen 360°-Kamera lässt sich ein Gebäude virtuell erfassen. Die geringen Kosten erlauben es Endanwender, schnell sehr anschauliche Resultate zu erhalten. Warum also einen Dienstleister wie uns damit beauftragen?

Ein 360°-Kugelpanorama sieht normalerweise so aus:

Bei vielen Lösungen ist dieses Panorama das Resultat eines recht aufwändigen Nachbearbeitungsprozesses (z.B. Stitching).

Abhilfe schafft eine kostengünstige 360°-Kamera, wie in unserem Fall Modelle der Produktreihe Ricoh Theta:

Pressefoto Ricoh Theta SC

Aufgrund der Bildverzerrungen ist eine klassische Darstellung solch eines Fotos wenig aufschlussreich. Abhilfe schafft ein Interaktiver Viewer, wie dieser hier:

Damit erhält man schnell und kostenlos den gewünschten Rundumblick. Doch möchte man durch ein Gebäude navigieren, sind dieser Technik natürliche Grenzen gesetzt. Abhilfe schafft eine Software, die mehrerer solcher Fotos zu einer virtuellen Umgebung verknüpft.

Doch möchte man in dieser Umgebung vielleicht auch noch Abstände abschätzen, um rauszufinden ob ein Möbelstück hineinpasst, braucht man normalerweise einen Meterstab und viel, viel Zeit fürs Aufmaß … oder gleich einen 3D-LiDAR-Scanner.

Die Antwort auf all diese Probleme finden Sie hier:

Beispiel 360° Rundgang

… und vergessen Sie nicht die Messfunktion auszutesten!